Über mich

Moin lieber Besucher, schau dich um – es gibt eine Menge zu entdecken!

Wer bin ich?

Mein Name ist Danny. Ich habe viele Hobbys, von denen ich einige mehr und andere weniger gut pflege. Zu den gut gepflegten gehören das Programmieren und Kochen, seit einiger Zeit nun auch die Fotografie und ganz besonders so eine Sache für die es kein Substantiv gibt, aber die man zusammengefasst als „Besorge dir für möglichst wenig Geld defekte Dinge, schraub sie auf und mach‘ sie wieder heil“ bezeichnen könnte.

Warum schmatzler.de / OSC One?

schmatzler.de wurde bereits 2008 geschaffen. Den Spitznamen „schmatzler“ erhielt ich allerdings schon sehr viel früher – durch einige Witzbolde an der Schule, die ich damals besuchte. Der Name hatte so viel Erfolg, dass mich noch heute viele Leute mit diesem ansprechen. Es lag nahe, meinen persönlichen Blog daher so zu nennen.

OSC One startete 2011 als grob zusammengewürfeltes Konzept. Ich hatte damals viel Freizeit und wollte diese, anstatt Trübsal zu blasen, mit etwas Sinnvollem ausfüllen.

Dabei fiel mein Augenmerk auf das Amateurfilmen. Kleine Kurzfilme müssen nicht schlecht sein und können mit vergleichsweise geringem Aufwand und ohne extrem aktuelle Technik dennoch gut produziert werden.

Ich setzte mich also ein paar Wochen hin, reparierte einige Kameras und trommelte einen Haufen guter Freunde zusammen. Nach einigen Shows zusammen verloren die meisten relativ schnell das Interesse und das Projekt verebbte im Sand. Was mir blieb: Viel gutes Equipment, eine Menge Erfahrung im Umgang mit Kameras und der Name OSC One.

Was fotografiere ich?

Ich liebe die Nacht. Nichts ist schöner als leere Straßen auf denen vereinzelt einige Autos entlangziehen, gemütlich glimmende Laternen und frische, unverbrauchte Luft. Die Nacht hat für mich schon immer einen besonderen Reiz ausgeübt, weshalb ich hauptsächlich in den dunklen Stunden durch die Gegend ziehe um Mecklenburg-Vorpommern besonders gut festzuhalten.

Meine Kamera habe ich allerdings auch am Tag fast immer dabei. Wenn ich an etwas Interessantem vorbekomme, wird es auf die Speicherkarte gebannt.

Worüber blogge ich?

Kurzum: Über alles, was mir in den Sinn kommt. Natürlich versuche ich mein Hobby – die Fotografie – auszuleben und werde daher ab und an einige Motive hier reinstellen.

Die anderen Dinge die mich interessieren sind meist technischer Natur. Ich versuche so etwas wie Reparaturanleitungen zu erstellen, die anderen Menschen helfen könnten. Und natürlich mache ich ab und an einen Abstecher in die Welt von Android, da ich zwei Android-Smartphones besitze, deren Software ich sehr gern auseinandernehme. Generell ist mein Interesse an Linux sehr groß. Dafür ist mein Interesse an Windows eher klein. Man muss halt Prioritäten setzen. Viel Spaß beim Lesen! 🙂